Seminar
Geschichte und Geschichten in Systemen

Identität und Bindung in der Mehrgenerationenperspektive

Über Märchen, Legenden, Sagen, Mythen, Lieder und dergleichen können wir ein Fenster öffnen, das uns erlaubt, mit kluger Distanz und größtmöglicher Empathie Kontakt mit jenen Inhalten aufzunehmen, über die nicht gesprochen werden kann, darf oder soll. Bert Hellinger nannte die Methode, mit Geschichten zu arbeiten, „Systemorientierte Skriptarbeit“. Die Erkenntnis daraus ist, dass manche Geschichten wie Zäune sind, die einengen und aussperren. Aber wenn wir uns näher damit beschäftigen, dann bieten sie uns Sicherheit. Oft nennen wir solche Geschichten „Erinnerungen“, da wir uns und anderen nur erzählen was verletzt hat, nicht auch das, was weiter führen könnte. Bis jetzt…..

Zielgruppe

  • Alle, die gute Lösungen und unterstützende Kräfte für sich, Partner_innen, Familie und Kinder möchten
  • Berater_innen, Therapeut_innen, Coaches

320,- €

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Termine & Anmeldung

21.-22.05.2021  – Geschichte und Geschichten in Systemen – Seminar