Weiterbildung
Systemisches Familien- und Elterncoaching

nach den Konzepten von Haim Omer und Ben Furmann

Ausbildung für pädagogische Fachkräfte

Handwerkszeug für die Elternberatung und den pädagogischen Alltag

– akkreditiert nach dem hessischen Lehrerbildungsgesetz –

Die Rahmenbedingungen von Erziehung wandeln sich ständig, eine weit verbreitete Erziehungsunsicherheit ist die Folge. Diese erfordert neue Antworten auf alte Fragen. Diese Weiterbildung stellt sich dieser Herausforderung und vermittelt pädagogisches Handwerkszeug für die Elternberatung als auch für den Alltag mit Kindern und Jugendlichen.

Mit den Grundlagen systemischer Beratung und den Methoden des „gewaltlosen Widerstands und der elterlichen Präsenz“ nach dem weltweit anerkannten Lösungsansatz gegen Eskalation und Gewalt in der Familie von Prof. Dr. H. Omer (Psychologe), kommen neue Modelle für den lösungs- und ressourcenorientierten Umgang mit Kindern und Jugendlichen (Ben Furmann) zur Anwendung.

Zur Weiterbildung gehören 50 Std. Peergruppenarbeit und eigenständiges Literaturstudium dazu.

Inhalte und Methoden:

Modul 1

Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen

Einführung in das 15-Schritte-Programm „Ich schaff’s“ von Ben Furmann für Eltern, Erzieher*innen, Berater*innen und Therapeut*innen.

„Hilfe, (m)ein Kind macht Probleme!“ Der Fokus liegt auf der Frage, welche Fähigkeiten es zu entwickeln gilt, damit das Problem verschwinden kann. Durch aufeinander aufgebaute Schritte werden die Kinder unterstützt, diese Fähigkeiten in ihr Leben zu integrieren.

Modul 2

„Pädagogische Präsenz und Autorität durch Beziehung Teil I“

Einführung in das Konzept der elterlichen/ pädagogischen Präsenz nach Haim Omer und Arist von Schlippe.

Wie führe ich Coachinggespräche mit Eltern, um ein konstruktives Arbeitsbündnis zwischen Eltern und Coach entstehen zu lassen. Erste Schritte im Elterncoaching werden eingeübt.

Modul 3

„Pädagogische Präsenz und Autorität durch Beziehung Teil II“

Es werden hilfreiche Methoden aufgezeigt, wie Eltern und Pädagog_innen wieder in ihrer Rolle präsent werden. Sie erfahren etwas über konstruktive und destruktive Machtkämpfe, Eskalationsmuster und Deeskalationsstrategien.

Modul 4

Supervision 1

Modul 5

Supervision 2

Modul 6

Supervision 3

Modul 7

Entwicklung der Berater_innenpersönlichkeit

Modul 8

Supervision 4 und Abschluss

Weitere Informationen:

Zielgruppe

  • Pädagog_innen aus Schule, Kindergarten, Hort, Jugendhilfeeinrichtungen
  • Sozialarbeiter_innen
  • Sozialpädagog_innen
  • Menschen, die professionell mit Kindern und Jugendlichen arbeiten
  • Menschen, die professionell mit Familien arbeiten

2880,- €

Inkl. aller Gebühren, in monatlichen Raten zahlbar

Abschluss

Zertifikat Systemischer Elterncoach (SI)

in Kombination mit dem Grundkurs erhalten Sie das Zertifikat Systemische_r Berater_in für päd. Fachberufe (SG)

Abschluss

Aufbaucurriculum Systemische Therapie (SG)

Weiterbildung in Supervision (SG)

Fortbildung Leiten und Führen in Organisationen

Weiterbildung Systemaufstellung (DGfS)

Termine & Anmeldung

Familien- und Elterncoaching 2020

16.-18.04.2020 – Modul 1

26.-27.06.2020 – Supervision 1

13.-15.08.2020 – Modul 2

22.-24.10.2020 – Modul 3

19.-20.11.2020 – Supervision 2

21.-23.01.2021 – Modul 4

04.-05.03.2021 – Supervision 3

27.-28.05.2021 – Supervision 4 und Abschluss