Ausbildung
Systemische Beratung (allg.)

Systemische Beratung bedeutet…

… Menschen in ihren Beziehungen zu würdigen und sie in ihrer Lösungsfähigkeit von Problemen zu stärken. Jeder Mensch ist in Systeme eingebunden: in die Familie, das Team, das Unternehmen. Wo immer Menschen wirken, spricht man von einem lebendigen System. Oft sind die Kräfte des Systems blockiert. Manchmal ist das Geben und Nehmen unausgeglichen. Oft fühlen sich Menschen nicht gesehen, manchmal verletzt. In der systemischen Beratung untersuchen wir die Kommunikation und ihre Wechselwirkung und was Menschen tun, damit ein System erhalten bleibt oder in Bewegung gerät. Ein_e systemische_r Berater_in erkennt, welche Muster für ein System sinnvoll oder einschränkend sind. Systemische Beratung geschieht mit der Absicht, den Einzelnen in seinem Beitrag zu respektieren und gleichzeitig die Systemkräfte zu aktivieren, damit eine Zukunft entsteht, an der sich alle beteiligen wollen.

Aufbau der Ausbildung systemische Beratung (allg.):

1. Jahr: Einführungskurs (2-tägig) und Grundkurs

2. Jahr: Systemische Beratung

Für nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Kurse, klicken Sie unten auf die jeweiligen Kacheln.